DEHOGA Ostwestfalen e. V.

Niederwall 47, 33602 Bielefeld
Fon 0521-68574, Fax 02131-7518101
info​[at]​dehogaow.de, www.dehogaow.de

DEHOGA Ostwestfalen auf der ITB

Der DEHOGA Ostwestfalen will sich wieder verstärkt im tourismuspolitischen Geschäft einbringen. Eine erste Gelegenheit dazu gab es in der Teutoburger Wald – Touristikerrunde auf der ITB.

In Abwesenheit des Vorsitzenden Landrates Lehmann übernahm Landrat Müller aus Paderborn die Moderation. Auch die Bezirksregierung als wichtige Schaltstelle bei der Mittelvergabe durch den Wirtschaftsminister war mit der Regierungspräsidentin Marianne Thomann-Stahl und Ihrem Abteilungsleiter Wegner die Runde. Einigkeit bestand in der Erkenntnis, dass sie beiden Säulen Wandern und Radwandern, die beiden Fundamente des Privattourismus im Teutoburger Wald sind und es darauf ankomme, das verjüngte, mittlerweile hippe Image des Wanderns umzumünzen in volkswirtschaftliche Wertschöpfung. Weiter bestand Einvernehmen, dass der junge Wanderer im Teutoburger Wald bereits ausreichend sichtbar sei, nur noch nicht genug Geld ausgebe.

Ein weiteres spannendes Thema ist sicher eine Teutocard, die mit echten Nutzermehrwerten verbunden sicher, geschickt gemacht, mehr Umsatz bringen kann. Dabei müsse vermieden werden, dass es wie bei city –for- two oder ähnlichen Gutscheinheften lediglich zu Mitnahmeffekten führe. Man versprach sich, dieses Thema nun ernsthaft voran zu bringen. Unternehmen, die so etwas professionell umsetzen können gibt es mittlerweile genug.